Johannisloge „Zum aufgehenden Licht": Im Schwedischen Ritus beheimatet

Bijoux der Johannisloge "Zum aufgehenden Licht"
Das Bijoux der Johannisloge
"Zum Aufgehenden Licht"

Unsere Johannisloge „Zum aufgehenden Licht" wurde 1949 als zweite hannoversche Loge der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland gegründet, wir arbeiten nach dem Schwedischen Ritus. In dieser Lehrart strebt der Freimaurer nach den Idealen der Humanität,  Toleranz, Brüderlichkeit und den ethischen Werten des Christentums. Unsere Bruderschaft besteht aus nahezu allen Schichten der Gesellschaft mit Interesse an geistiger Arbeit und Festigung des Charakters. Die Brüder sind zwischen 28 - 85 Jahre alt. In unserer Geschichte hatten wir immer eine konstante Anzahl zwischen 30 bis 50 Brüdern. Aktuell arbeiten 40 Brüder in unserer Loge. Die Größe unserer Bruderschaft ermöglicht die persönliche Bekanntschaft aller Mitglieder untereinander, das vertraute Gespräch, den Gedankenaustausch im Bruderkreis und die Möglichkeit zu Freundschaften sowie die Einbindung in die weltweite Bruderkette.

Zu unseren Logenabenden treffen wir uns  fast jede Woche am Montag in unterschiedlicher Gestaltung im Logenhaus, Lemförder Straße 7,  30169 Hannover. Außerdem veranstalten wir gesellschaftliche und kulturelle Ereignisse zusammen mit geladenen Gästen. Auf Wunsch erhalten Sie eine schriftliche Einladung zu einem Gästeabend. Bitte setzen Sie sich mit dem Logenmeister unter Tel. 0152 538 468 30, Mail klaus.lohrenz@web.de oder dem Sekretär der Loge, Tel. 0511/479154 - Mail: rolf.budny@t-online.de in Verbindung. 

Freimaurerei – die Anfänge

Geschichte

Die Freimaurerei hat sich in einem langen Prozess aus den Bauhütten des Mittelalters entwickelt. Der 24. Juni 1717 markiert den Geburtstag der modernen Freimaurerei.

Buchprojekt

Auf den Spuren der Freimaurer

Weit über 100 Straßen sind in Hannover nach Freimaurern benannt, darunter berühmte Namen wie eher unbekannte Brüder. In dem Buch "Auf den Spuren der Freimaurer - Ein Spaziergang durch Hannovers Straßen" sammeln wir ihre Biografien und stellen die Freimaurer vor.

Engagement

Das Zahnmobil

Im Jahr 2011 war es soweit: Das Zahnmobil, die Idee von Br. Werner Mannherz und seiner Frau, der Zahnärztin Dr. Ingeburg Mannherz wurde aus der Taufe gehoben.

Freimaurerei - heute & morgen

Aussichten

Freimaurerei - heute & morgen

Freimaurerei ist kein statisches Gebäude, sondern bildet einen dynamischen Prozess ab. Zur Freimaurerei heute und morgen, ihrer Entwicklung und Prognose sammeln wir hier Stimmen, Essays und andere Texte

Initiativen

Freimaurerische Einrichtungen

Freimaurer haben in Hannover Stiftungen gegründet und zahlreiche Initiativen sowie gemeinnützige Organisationen aus der Taufe gehoben.